Einführung in den Sales Funnel: Die verschiedenen Stufen verstehen

Im Marketing wird der Begriff „Sales Funnel“ (Verkaufstrichter) verwendet, um den Weg zu beschreiben, den ein Kunde von der ersten Kenntnisnahme eines Produkts oder einer Dienstleistung bis hin zum tatsächlichen Kauf durchläuft. Dieser Prozess lässt sich in drei Hauptabschnitte unterteilen: den Top-, Mid- und Low-Funnel. Jeder dieser Abschnitte hat spezifische Merkmale und erfordert unterschiedliche Marketingansätze.

Anfangsphase: Der Top-Funnel

  • Grundkonzept: In der Anfangsphase des Funnels, auch Top-Funnel genannt, geht es hauptsächlich darum, Aufmerksamkeit zu erregen und Interesse zu wecken.
  • Zielgruppe: Die Zielgruppe in dieser Phase ist oft weit gefasst. Die Personen in diesem Segment haben möglicherweise gerade erst von der Marke oder dem Produkt erfahren.
  • Marketingaktivitäten: Typische Aktivitäten in dieser Phase umfassen Branding-Kampagnen, Content Marketing, Social Media Marketing und andere Maßnahmen zur Steigerung der Markenbekanntheit. Es geht darum, ein Bewusstsein zu schaffen und die Grundlage für eine weiterführende Kundenbeziehung zu legen.

Mittelphase: Der Mid-Funnel

  • Fokus: In der Mittelphase oder dem Mid-Funnel beginnt die Vertiefung des Interesses und die Erziehung des potenziellen Kunden.
  • Zielgruppe: In dieser Phase sind Personen, die bereits ein gewisses Interesse oder ein Grundverständnis für das Produkt oder die Dienstleistung haben.
  • Strategien: Hier kommen Strategien wie E-Mail-Marketing, gezielte Werbekampagnen, Webinare und detaillierterer Content zum Einsatz. Ziel ist es, das Interesse weiter zu steigern und den potenziellen Kunden näher an eine Kaufentscheidung heranzuführen.

Endphase: Der Low-Funnel

  • Konzept: Der Low-Funnel repräsentiert die Endphase des Kaufprozesses.
  • Zielgruppe: Die Personen in diesem Segment sind kurz vor einer Kaufentscheidung. Sie haben ein klares Verständnis des Produkts oder der Dienstleistung und benötigen oft nur noch einen letzten Anstoß.
  • Taktiken: In dieser Phase sind direkte Verkaufsansprachen, Sonderangebote, Produkt-Demos und überzeugende Call-to-Actions effektiv. Das Ziel ist es, den Interessenten zum Abschluss eines Kaufs zu bewegen.